Trainerinnen und Trainer

Die Seminare von Gute Sache werden von engagierten Trainerinnen und Trainern geleitet, die über langjährige Erfahrungen in der Kooperation von gemeinnützigem Sektor und Wirtschaftsunternehmen verfügen.


Christiane Biedermann

Diplom-Sozialpädagogin, Trainerin (TGB), PR-Managerin (DAPR), Stiftungsberaterin (DSA). Programm-Leiterin Bürgerstiftungen bei der Stiftung Aktive Bürgerschaft - Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.  Fünf Jahre Leiterin der Presse und Kommunikation bei der Aktiven Bürgerschaft, u.a. für das Service-Learning-Programm „sozialgenial – Schüler engagieren sich“ und sieben Jahre Projektleiterin des Arbeitsbereiches Corporate Citizenship. Autorin und Mitherausgeberin des Buches: "Corporate Citizenship in Deutschland". Dozentin im Masterstudiengang Nonprofit-Management and Governance an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.


Dr. Rolf Engels

Studium der Geschichte und Germanistik, ehemaliger Lehrer und Schulleiter an einem Gymnasium, Mitglied des Vorstands der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel (1993-2009); seit 2009 selbstständiger Berater, Moderator und Trainer; Dozent und Regionalmentor an der Fundraising Akademie Frankfurt. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Personalentwicklung und Fundraising für gemeinnützige Organisationen; Entwicklung von Marktplätzen „Gute Geschäfte für Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in Bielefeld, Paderborn und Minden; autorisierter Vereinsberater beim LandessportBund NRW und beim Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen.


Anneke Gittermann

Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung. Beratung, Training, Veranstaltungsmoderation zu den Themen Freiwilligenmanagement, Freiwilligentag, Zusammenarbeit mit Unternehmen und Marktplatzmethode. 14 Jahre Leiterin des FreiwilligenZentrums Kassel, Geschäftsführung sowie Konzeptentwicklung und Projektmanagement "Kasseler Freiwilligentag" und "Gute Geschäfte Kassel. Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige". Seit 2013 Leiterin Engagementförderung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Autorin "Handbuch Freiwilligentag. Argumente, Erfahrungen, Tipps für die Praxis".


Stephan C. Koch

Diplom-Kaufmann, Managementberater, Coach, Trainer und Auditor für das audit berufundfamilie. Zunächst Managementberater bei einer internationalen Managementberatung und mehrere Jahre Unterstützung von UPJ als Corporate Volunteer. Ab 2001 Aufbau und Leitung des UPJ-Bereichs Beratung und Training. Schwerpunkte: strategische Beratung, Konzeptententwicklung und Umsetzungsbegleitung von Projekten in den Feldern CSR, Corporate Citizenship, Corporate Volunteering, Engagementlernen, familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie Coaching von Professionals. Autor verschiedener Publikationen im Themenfeld. Entwicklung des Moduls CSR im MBA Studiengang International Management Consulting der Graduate School Rhein-Meckar und mehrjährige Tätigkeit als Dozent des Moduls. Lehrauftrag, u.a. für Kommunikation, an der Hochschule Darmstadt. Verschiedene Fort- und Weiterbildungen, u.a. Verhaltenstrainer, Gestaltberatung und -supervision, kompetenzaktivierende hypnosystemische Konzepte für Coaching, Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung.


Adalbert Mauerhof

Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Sozialtherapeut, Mediator (BM) und Coach. Fachbereichsleiter für Verbandsarbeit und Ehrenamt in einem Wohlfahrtsverband. Beratung und Training von gemeinnützigen Organisationen, Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Marktplätzen, Aufbau und 10 Jahre Vorsitzender des Freiwilligenzentrums Hannover e.V.,  Vorstandsmitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, Mitglied im Niedersachsen Ring (Landesbeirat zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements). 


Hugo W. Pettendrup

Diplom-Betriebswirt, Fundraising-Manager (FA), Gründer und Geschäftsführer von HP-FundConsult - Brücke zwischen Profit und Non-Profit; Fundraising-, CSR-, Unternehmens- und Organisationsberatung; langjährige Berufserfahrung in der Unternehmensberatung und der Entwicklungshilfe; Tätigkeiten u.a. als Berater, Coach, Dozent, Moderator und Mediator bei Profit- und Non-Profit-Kunden, Bildungseinrichtungen und Akademien; Entwicklung und Leitung des Ausbildungsganges CSR-Manager/-in (FA) in Kooperation mit der Fundraising Akademie und PricewaterhouseCoopers (PwC), Autor und Co-Autor diverser Fachbücher und -artikel, Regionalleitung Deutscher Fundraising Verband e.V.; Herausgeber N-Kompass/ Online-Werkzeug zur nachhaltigen Unternehmensführung; Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK) – Schulungspartner / Rat für Nachhaltige Entwicklung; Jury-Mitglied PSI Sustainability Awards in der Werbeartikelindustrie.


Doris Voll

Diplom-Sozialpädagogin, Coach und Organisationsberaterin. Erfahrungen in der Gründung und im Aufbau von gemeinnützigen Organisationen, ehren- und hauptamtliche Führungserfahrungen in einer Jugendhilfeeinrichtung, einer Bürgerstiftung und einer Freiwilligenagentur. Seit 2002 selbständige Beraterin mit den Schwerpunkten Fundraising, Organisations- und Projektentwicklung. Organisatorin des Mitteldeutschen Fundraisingtags sowie von Führungskräftetrainings für Common Purpose gGmbH.