Beirat

Gute Sache ist selbst Ergebnis einer Kooperation: Das Programm wurde gemeinschaftlich von der Bertelsmann Stiftung, den Unternehmen Generali, KPMG, RWE und dem gemeinnützigen Corporate Citizenship- und CSR-Netzwerk UPJ entwickelt. Diese Initiatoren sind zugleich der Programmbeirat von Gute Sache.

Die Mitglieder des Beirates haben die Programm- und Materialentwicklung finanziert. Sie tragen zudem die Kosten für die bundesweite Koordinierung, die Verbreitung und die Begleitung der regionalen Kooperationspartner bei der Durchführung vor Ort.

Der Beirat ist offen für weitere Mitglieder. Unternehmen und Stiftungen, die sich für die Verbreitung und Weiterentwicklung von Gute Sache engagieren möchten, sind herzlich eingeladen.


Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition ihres Gründers Reinhard Mohn für das Gemeinwohl. Fundament der Stiftungsarbeit ist die Überzeugung, dass Wettbewerb und bürgerschaftliches Engagement eine wesentliche Basis für gesellschaftlichen Fortschritt sind. Die Bertelsmann Stiftung ist unabhängig und parteipolitisch neutral. Sie arbeitet gemäß ihrer Satzung ausschließlich operativ und nicht fördernd. mehr


Generali Deutschland Gruppe

Die Generali Deutschland Gruppe ist mit rund 17,2 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zur Generali Deutschland Gruppe gehören unter anderem Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog sowie die konzerneigenen Dienstleistungsgesellschaften Generali Deutschland Informatik Services, Generali Deutschland Services, Generali Deutschland Schadenmanagement sowie die Generali Deutschland SicherungsManagement. mehr


KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

KPMG ist ein weltweites Netzwerk von Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen mit 155.000 Mitarbeitern in 155 Ländern. Auch in Deutschland gehört KPMG zu den führenden Unternehmen in diesem Geschäftsfeld und ist mit 8.600 Mitarbeitern an 25 Standorten vertreten. Die Leistungen von KPMG gliedern sich in die drei Geschäftsbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung. mehr


Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Das MFKJKS ist mit seinem Referat "Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen" das federführende Ressort für den Bereich Engagementpolitik in Nordrhein-Westfalen. Schwerpunkte der Arbeit sind die Verbesserung der Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement, die Stärkung der Anerkennungskultur, Öffentlichkeitsarbeit und die Vernetzung der vielfältigen Akteure. Im Themenfeld Unternehmensengagement nimmt das MFKJKS vor allem die Qualitätssteigerung bei der Zusammenarbeit von Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen in den Fokus.  mehr


RWE Group

Die RWE Gruppe schließt sich aus der RWE AG und der innogy SE zusammen. Die RWE AG ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Energieerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Die innogy SE ist das dritte Standbein der RWE Gruppe und ist das führende deutsche Energieunternehmen mit einem Umsatz von rund 44 Milliarden Euro (2016), mehr als 40.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 europäischen Ländern. mehr


SAP AG

SAP unterstützt Gute Sache seit der Pilotphase 2012/2013 durch die Vollförderung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Darüber hinaus engagiert sich SAP mit Zeit und Kompetenzen in einzelnen Kooperationsprojekten der Teilnehmenden. mehr


UPJ e.V.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. mehr